LOGO-HOME_BASE_WIEN_Loretto_weiß.png
  • Xandi

April 2022 Triduum

Die Woche vor Ostern, die Karwoche oder auch der große Aufstieg nach Jerusalem gehören für mich mit zu den schönsten liturgischen Tagen im Kirchenjahr. Mein prophetisches Herz schlägt höher bei all den liturgischen Handlungen und Gesten Jesu, derer wir gedenken und die wir nachvollziehen.

Beginnend bei der Fußwaschung in der Gründonnerstagsfeier, in der uns Jesus lehrt, wie er zu dienen, steigen wir mit Jesus hinauf in den Garten Getsemani und wachen und beten mit ihm. Der Kreuzweg und die Feier vom Leiden und Kreuzestod unseres Herrn nehmen uns noch tiefer hinein in das Geheimnis der Fürbitte für die ganze Welt und in das Erlösungswerk Jesu. Am Kreuz für unsere Sünden gestorben hat er die Welt mit sich versöhnt und unsere Sünden ein für alle Mal getilgt und vergeben. Mit seinem letzten Atemzug und mit seinem geöffneten Herzen hat er den heiligen Geist geschenkt. Er hat uns, erhöht am Kreuz, ganz an sich gezogen in Liebe und Vergebung. Der Karsamstag zieht uns in das

Geheimnis der Grablegung und in die Stille des Herzens Mariens hinein. Mit ihr gemeinsam bewegen wir an diesem Tag alles in unseren Herzen und warten auf das Licht des Osterfeuers und auf die selige Nacht, in der der Tod endgültig überwunden und der Weg zum Vater ein für alle Mal geöffnet worden ist.

Die selige Nacht, in der Jesus von den Toten aufersteht, um uns als seine Kinder mit neuem Leben der Gnade zu überschütten und uns das ewige Leben zu schenken. Die selige Nacht, in der unser Leben mit Jesus neu beginnt. Die Nacht, in der der Bräutigam kommt und mit der Braut das Hochzeitsfest feiert. Die Nacht, in der das Lamm, das geopfert wurde, als brüllender Löwe aufersteht und seine Kirche ruft und heiligt. Die selige Nacht, in der wir das Vergangene ehren und das Neue voller Hoffnung erwarten. Die Nacht, in der die Kirche ruft: „Würdig das Lamm, das geopfert ist, würdig das Lamm zu nehmen. Macht und Reichtum, Weisheit und Stärke, Ehre und Ruhm und Lobpreis!“


Eine gesegnete Karwoche und frohe Ostern

Eure Xandi


In der Home Base Wien wollen wir diese Heiligen Tage dieses Jahr gemeinsam begehen – mit einem Triduum@HOME. Wir laden alle sehr herzlich ein, mit uns gemeinsam zu feiern.