logo zweizeilig loretto gemeisnchaft.png

churchhome App




„Und heute möchte ich wieder mit dir sprechen“. Gebet- so einfach und doch so schwer.

Kommunikation begleitet uns unumgänglich jeden Tag. Wir reden, wir treffen uns und sind täglich im konstanten Austausch mit anderen Menschen. Komplizierter wird es allerdings, wenn wir uns vornehmen würden, jemanden zu einem bestimmten Zeitpunkt z.B. täglich anzurufen. Anfangs fällt uns das bestimmt nicht schwer, aber mit der Zeit wird das Leben vielleicht hektischer und der eine oder andere Anruf wird ausgelassen. Bis man nur noch selten anruft. Und plötzlich ist Kommunikation ein TO DO. Dabei ist Beziehung ohne Kommunikation nicht möglich. So auch im Glauben.


So vielfältig wie Kommunikation sein kann, so vielfältig sind die Möglichkeiten mit dem Herrn zu sprechen. Manchmal sprudelt es förmlich aus uns heraus, und manchmal sitzen wir da und wissen nicht, was oder vor allem wie wir es sagen sollen. Kennst du dieses Gefühl? Perfekt! Ich auch. Dann ist diese APP das richtige TOOL für dich!


Ich selbst habe meinen Bekehrungsprozess vor vier Jahren begonnen und einen Gebetsrhythmus zu finden fiel mir schwer, denn ich wusste nicht ganz wie. Die Anbetung ist daher ein sehr wichtiger Baustein geworden. Und genau dort höre ich mir gerne die guided prayers an. Lange Zeit habe ich auch meinen Tag so begonnen. 5 Minuten Fokus, Stille, Kontemplation. Es macht tatsächlich einen Unterschied! Aber was ist nun Churchome?



CHURCHOME


Das US-amerikanische, sympathische Pastorenehepaar Judah und Chelsea Smith sehen nicht nur sehr gut aus, sie liefern eine sehr schöne, erfrischende und vor allem einfache Art, mit Gott zu kommunizieren. Durch tägliche guided prayers werden zu bestimmten Themen und bei angenehmer Hintergrundmusik einzelne Bibelstellen meditiert. Die Bibelstelle wird erklärt, auf das tägliche Leben umgelegt und abschließend ist Platz in der compassion section, um für andere Menschen zu beten, auf die das Thema zutrifft. Dankbarkeit wird ebenfalls eine große Bedeutung beigemessen. Das absolvierte Gebet wird mit einem badge belohnt. So einfach und doch so wirkungsvoll. Was mir persönlich auch sehr gut gefällt, ist, die englische Version zu hören und wie dadurch manchmal andere Aspekte betont werden.


Egal wann im Laufe des Tages du betest, egal wie du dich gerade fühlst oder dein Tag aufgebaut ist: Diese 5 Minuten schaffst du bestimmt täglich freizuschaufeln. Im Handumdrehen entsteht so eine mühelose Routine, um mit Gott in Beziehung zu treten. Und welche Wirkungen das auf unser Leben haben kann, bestätigt sicherlich das prominenteste Churchome Mitglied Justin Bieber ;) Neugierig? Dann sag doch dem Herrn gleich mal Hallo! „Seid beharrlich im Gebet und wacht in ihm mit Danksagung“, so heißt es im Kolosserbrief 4,2.



Viel Freude beim Ausprobieren


Joanna