Rückblick, Ausblick!



Liebe Freunde!

"HOME Operngasse" fokussiert sich auf Gebet, Jüngerschaft und Mission; alle sind eingeladen zu kommen, den Herrn anzubeten, sich formen und sich entsenden zu lassen; auf dass ein immer engmaschigeres Netzwerk an Loretto Gebetskreisen und revitalisierten Gemeinden in und um Wien entsteht - zu Seiner größeren Ehre, vielen zum Heil, uns zur Freude!

Amen?

Gerade, weil so viel vor uns liegt, ist es wichtig, sich daran zu erinnern, wo wir hergekommen sind, also:

Am 4. Oktober 2010 haben wir das "Geistliche Zentrum Operngasse" eröffnet. Ich erinnere mich noch genau an die prophetischen Worte von SE Kardinal Schönborn an diesem Abend: "Möge dieser Ort zu einem Ort werden, wo Jesus so etwas wie ein zu Hause hat." In der Folge legten wir einen starken Fokus auf 24-7 Gebet und auf die Gründung unseres "Gebetshauses Wien". "HOME Operngasse" ist wirklich zu einem "zu Hause" für Jesus und für viele geworden - eben, ein "Home". Danke an alle, die mitgeholfen haben und mithelfen, diesen Thron Seiner Gegenwart zu errichten. 24-7 Gebet, das Gebetshaus - es ist das Herz von "HOME Operngasse". Es ist schön zu sehen, dass unser "Gebetshaus Wien" im "HOME Operngasse" seit über einem Jahr (mit ein paar Ausnahmen & außer am Wochenende) im "Tag & Nacht Rhythmus" ist. Ich hätte mir das vor zwei Jahren nicht vorstellen können... By the way: Es ist jetzt sicher ein sehr guter Moment, für die politisch Verantwortlichen in unserem Land zu beten. Wenn Du schon länger nicht mehr da warst - trag Dich ein. Hier ist die Liste: https://24-7.loretto.at/24-7/

Amen?

Parallel zu diesem starken Aufbruch im Bereich Gebet ist etwas Zweites aufgepoppt, nämlich Jüngerschaft. 2010 haben wir auf Österreichebene die Jüngerschaftsschulung "Follow Me" mit Bruce Clewett von "Jugend mit einer Mission" und einigen guten Freunden entwickelt. 2012 gab es die erste Follow Me Staffel, seit 2015 sind bereits drei hier im "HOME Operngasse" abgehalten worden, die nächste beginnt im Frühjahr 2020. Die Früchte, die Follow Me im Leben vieler junger Menschen hinterlässt, sind nicht zu übersehen. Jene, die Follow Me machen, werden aus "Durchschnittschristen zu normalen Christen". Daher haben wir uns vor einem Jahr entschieden, Follow Me in einem "Ü30" Format zu machen - "Mathetes" mit Namen (was so viel wie "Lehrling" oder eben "Jünger" auf altgriechisch, also in der Sprache des Neuen Testaments, heißt). Es ist beeindruckend zu sehen, wie gut "Mathetes" bei den Erwachsenen ankommt. Danke an alle, die mitgeholfen haben und mithelfen, diese für unsere Zeit so wichtigen Schulungen zu initiieren und durchzuführen.

Hast Du eigentlich schon mal eine Jüngerschaftsschulung gemacht?

Gerade, weil wir einen starken Fokus auf Gebet und auf Jüngerschaft legen, beginnt unsere Mission in der Stadt Wien und darüber hinaus zu greifen: Ein Netzwerk an Gebetskreisen beginnt, sich in Wien auszubreiten. Wenn unsere Freunde aus dem Westen des Landes fragen, wie es "dem Gebetskreis in Wien“ geht, frage ich immer "welchem Gebetskreis?".

Hast Du mitbekommen, dass es unmittelbar in und um Wien sechs Gebetskreise und einen Familiengebetskreis sowie einen Männergebetskreis gibt? Ich zähle mal die sechs Gebetskreise auf: "Cyrill", "GK19", "Aspang", "Wieselburg", "Waidhofen" und "Operngasse". Ein weiterer Gebetskreis in Wien ist gerade in Entstehung.

Aber nicht nur auf der Gebetskreisebene breiten wir uns aus...

Mit Oktober 2019 werden wir erstmalig ein Team von aktuell 6 Leuten um Bernhard Messer in eine Pfarre der Erzdiözese Wien schicken, nämlich nach Lichtental im 9ten Bezirk. Das Ziel ist, dass sie dort die Gemeinde revitalisieren. Alpha wird dabei der Schlüssel sein. Wir sprechen in diesem Zusammenhang oft von "Church Plant", weil wir als Loretto Gemeinschaft in Wien ausgehend von "HOME Operngasse" etwas Neues im Reich Gottes, in Seiner Kirche pflanzen. All das ist das Ergebnis eines fünfjährigen Prozesses mit der ED Wien - und ich könnte mir gut vorstellen, dass wir in weiterer Folge wieder ein Team in eine Pfarre entsenden und dann wieder und dann wieder. So wird dieses Netzwerk aus Gebetskreisen und revitalisierten Pfarrgemeinden immer engmaschiger; so, dass immer mehr Menschen in und um Wien zum Herrn finden.

Amen?

Auf sehr bald und Seinen Segen!

Maxi


© HOME Operngasse | 2019 | Loretto Gemeinschaft

logo_zweizeilig_loretto_gemeisnchaft_wei